EVT HotGlue Inspector

Der EVT HotGlue Inspector prüft, ob die Klebepunkte zwischen Kartonflächen der Verpackung vorhanden und heiß genug sind um die Fläche sicher zu verkleben. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 Kontainern pro Sekunde und Kameraauflösungen zwischen 291×210 und 640×480 Pixel.

Das System basiert auf der EyeVision Software und lässt sich leicht an eigene Anwendungen anpassen. Die Hardware besteht aus einem EmSys Rechner und einer Industriekamera der unterstützten Hersteller von Thermografiekameras wie Optris oder Flir.

Broschüre EVT HotGlue Inspector

Fehlende Klebestellen detektieren

Sollte die Klebenstelle fehlen, oder die Temperatur des Klebers zu niedrig sein wird das automatisch erkannt. Der Fehler kann einer bestimmten Klebeeinheit zugeordnet werden und diese daraufhin sofort repariert werden.

Der Karton kann auch komplett ausgeschleust werden, sollten alle Klebestellen fehlen oder eine zu niedrige Temperatur aufweisen.

Features HotGlue Inspector

Für Thermografiekameras von Flir und Optris Schnittstellen: GigE, USB, RS232, RS485
Einfache Einbindung in:

  • Trackersystem
  • SCADA
  • SPS
Kommunikationsprotokolle für:

  • Profinet
  • OPC UA
  • Modbus
  • UDP & TCP/IP
Stand-alone System Headless System

Schnittstellen und Protokolle

Über Hardwareschnittstellen kann mit einem Tracker-System sowie SCADA oder einer SPS kommuniziert werden. Über Kommunikationsprotokolle wie z.B. Profinet, Modbus TCP/IP und UDP kann mit der Anlage kommuniziert werden.

Grafische Einrichtung der Prüfstellen

Die Einrichtung der Prüfstellen erfolgt grafisch. Die Toleranzwerte können global, für Gruppen oder einzelne Klebestellen vorgegeben werden. Zusätzlich kann das System mit dem embedded Modus in eine Anlage integriert werden. Einrichtung und Betrieb erfolgt dann von einem Remote-System und Ergebnisse werden an die zentrale Anlagensteuerung übergeben.

Multi-Kamera Support

Mit dem EVT HotGlue Inspector können mehrere Wärmebildkameras gleichzeitig verwendet werden. Um alle vier Seiten zu sehen, können z.B. vier Kameras eingesetzt werden.

Mehr über den HotGlue Inspector